Logo Arbeiterkammer
Hauptnavigation weiter zur Übersicht aller aktuellen Tests nützliche Links und hilfreiche Adressen zur Startseite
zur Übersicht aktueller News
08.09.2010

AK-Kärnten warnt: Abzocke bei Boilerentkalkung!

Wieder Abzocker am Werk: Derzeit versucht die Firma Schorn E-Boilerservice im Rahmen von Haustürgeschäften wieder leichtgläubige Kunden zu einem Vertragsabschluss zu überreden. In der ausgestellten Rechnung finden sich weder Rücktrittsbelehrungen noch eine Adresse der Firma. Ein Rücktritt vom Vertrag ist daher gar nicht möglich, sagen die Konsumentenschützer.


Mit dem Argument, man müsse eine Boilerentkalkung vornehmen, da ansonsten der Boiler kaputt werde und enorme Nachfolgekosten entstehen würden, versucht die Firma Schorn E-Boilerservice Konsumenten einzuschüchtern und zu einem Vertragsabschluss zu bewegen. "Besonders ältere Kunden lassen sich vom geschulten Personal schnell überzeugen", sagt AK-Konsumentenschützerin, Josefine Traunik.

Rücktrittsrecht
In der ausgestellten Rechnung findet sich aber weder eine Belehrung zum Rücktrittsrecht, noch die Adresse der Firma. "Kunden können deshalb nicht vom Vertrag aussteigen", verweist Traunik auf die Problematik. "Allerdings bleibt das Rücktrittsrecht bis zur Bekanntgabe des Namens, der Adresse und der Voraussetzungen für einen Rücktritt erhalten."

Nach dem Konsumentenschutzgesetz gilt ein allgemeines Rücktrittsrecht von einer Woche. Findet sich aber in einem Vertrag keine Aufklärung über die Rücktrittsvoraussetzungen, ist das Rücktrittsrecht unbegrenzt.

Tipps
Bei Haustürgeschäften rät die Arbeiterkammer zu besonderer Vorsicht: Name und Adresse der Firma müssen genau angegeben sein. Denn wenn keine Adresse bekannt ist, können bei mangelhaften Arbeiten auch keine Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden. Ein Preisvergleich im Vorhinein zahlt sich für die Kunden ebenfalls aus.

ORF

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick

ORF