Logo Arbeiterkammer
Hauptnavigation weiter zur Übersicht aller aktuellen Tests nützliche Links und hilfreiche Adressen zur Startseite
zur Übersicht aktueller Tests
27.05.2010

Mogelpackungen bei Blumenerde

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat Blumenerde getestet und einiges zu kritisieren gefunden. So zeigten sich starke Schwankungen bei der Füllmenge, und der Aufdruck "Qualitäts-Blumenerde" ist nicht immer wörtlich zu nehmen. 19 der 29 getesteten Blumenerden wurden dennoch sehr gut bzw. gut beurteilt. Testsieger wurde ein torffreies Produkt von Florissa.

Testergebnisse
Bei acht der 29 getesteten Blumenerden fanden sich teils sehr starke Abweichungen von den deklarierten zu den tatsächlichen Nährstoffanteilen wie Stickstoff und Phosphat.

Die Angaben zur Füllmenge erwiesen sich bei rund einem Drittel der getesteten Produkte als nicht korrekt. In zwei Fällen waren nahezu zwanzig Prozent weniger Erde enthalten als angegeben.

Gute Qualität ohne Torf
Testsieger wurde die torffreie Blumenerde von
Florissa, was laut VKI zeigt, dass der aus ökologischen Gründen kritisierte Einsatz von Torf für eine gute Blumenerde nicht zwingend notwendig ist.

Wenn der pH-Wert der Erde zu hoch ist, nützt auch der beste Nährstoffgehalt nichts, da die Pflanze die enthaltenen Spurenelemente nicht aufnehmen kann.

Problem pH-Wert
Bei der Bio Erde von Ja! Natürlich wurde ein zu hoher pH-Wert festgestellt. Und das ist laut VKI-Projektleiter Konrad Brunnhofer nicht das Einzige, das an diesem Produkt zu kritisieren ist. Die Verwendung des Begriffes "Bio" sollte Lebensmitteln vorbehalten sein und nicht auch auf Produkte wie Blumenerde Anwendung
finden, sagt Brunnhofer. Die Bezeichnung sei durch keine gesetzliche Regelung gedeckt und werde daher seiner Ansicht nach missbräuchlich verwendet.

Substrat
Das Gedeihen der Pflanzen hängt nicht nur vom Nährstoffgehalt, sondern auch von der
Beschaffenheit des Substrates ab. Während bei der Keimrate alle getesteten Blumenerden
gute Ergebnisse zeigten, gab es beim weiteren Pflanzenwachstum teils enorme Unterschiede.

Sieben Blumenerden konnten in dieser Kategorie kaum punkten, darunter die
Blumenerden von Impos und Natur im Garten.

Testsieger
Das beste Gesamtergebnis erzielte die torffreie Blumenerde von Florissa, die in vielen
Baumärkten erhältlich ist und mit 1,73 Euro pro zehn Liter im mittleren Preissegment liegt, gefolgt von Dehner Blumenerde Gärtnerqualität um rund 2,50 Euro pro zehn Liter.

externen Link öffnen"Konsument"-Test Blumenerde

ORF

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick

ORF