Logo Arbeiterkammer
Hauptnavigation weiter zur Übersicht aller aktuellen Tests nützliche Links und hilfreiche Adressen zur Startseite
zur Übersicht der Artikel aus der Sendungsreihe help-Radio
08.07.2010

help am 10. Juli

Neue Energieeffizienzkennzeichnung
Das Klassifizierungssystem der Energieffizienzkennzeichnung stammt aus der Mitte der 90er Jahre: von G für Stromfresser bis A für sparsame Elektrogeräte. Nach rund 15 Jahren scheint eine Auffrischung dieses Systems grundsätzlich vernünftig. Das Modell, das die EU nun mittels Richtlinie vorgeschrieben hat, stößt jedoch bei Konsumentenschützern im In- und Ausland auf Kritik.

Anstatt die Konsumenten besser zu informieren, trage die ab kommendem Jahr verpflichtende Kennzeichnung eher zur Verwirrung bei, wird befürchtet.

Artikel lesenKritik an neuer Energieeffizienzkennzeichnung

Mietwohnungs-Probleme von Erben
Zu den weit verbreiteten Problemen bei der Erledigung einer Erbschaftsangelegenheit gehört auch die Frage: Was geschieht mit der Mietwohnung der oder des Verstorbenen.

Tatsächlich ist es so, dass die Erben in einen bestehenden Mietvertrag automatisch eintreten – mit allen Rechten und Pflichten. Allerdings gibt es eine gesetzlich festgelegte Kündigungsfrist, die jedoch von Vermietern mitunter ignoriert wird.

Artikel lesenMietwohnungs-Probleme von Erben

Tipps, wie man eigene Dateien ins Web auslagert
25 Gigabyte, 50 Gigabyte, unbegrenzter Speicherplatz, alles umsonst und draußen im Netz – Online-Speicherdienste werben wie üblich mit großen Zahlen. Dabei sind andere Funktionen viel wichtiger, wenn es darum geht, eigene Dateien ins Internet auszulagern.

Tipps zu Online-Festplatten und wie man sie sinnvoll nutzt.

Artikel lesenTipps, wie man eigene Dateien ins Web auslagert

Mahnung trotz Bezahlung
Ein regelmäßiger Amazon-Kunde wurde, da er übersiedelt war, aufgefordert seine Bankdaten neu einzugeben. Das tat er. Nach einer weiteren Bestellung erhielt er, obwohl er bezahlt hatte, eine Mahnung. Der Kunde klärte den Irrtum auf und erhielt erneut eine Mahnung.

Und auch nach einem weiteren Gespräch – bei dem man ihm zusicherte, dass alles in Ordnung sei – kamen wieder Mahnungen und auch der eingescannte Kontoauszug und die Überweisungsbelege wurden ignoriert.

Artikel lesenMahnung trotz Bezahlung

Falsche Bahnkarte wegen ÖBB-Falschauskunft
Ein ÖBB-Kunde kaufte am Bahnhof ein Sparschienen-Ticket Wien - Budapest – Wien. Die freundliche ÖBB-Mitarbeiterin druckte für ihn den Fahrplan aus und markierte den Zug, den er nehmen müsste. Leider stellte sich heraus, dass für die Fahrt von Budapest nach Wien der falsche Zug markiert worden war. Der ungarische Schaffner akzeptierte das Sparschienen-Ticket nicht und es musste eine Vollpreis-Karte nachgekauft werden.

Als der Fahrgast daraufhin von den ÖBB das wegen der falschen Auskunft zusätzlich kassierte Geld zurück haben wollte, bekam er die Auskunft, dass den ABG zufolge Kosten für Sparschienen-Tickets nicht refundiert werden…

Artikel lesenMehrkosten wegen falscher ÖBB-Auskunft

Verbrauchernews der Woche

HELP, das Konsumentenmagazin
Jeden Samstag, 11:40 h, Ö1

Link öffnenhelp@orf.at

ORF

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick

ORF