Logo Arbeiterkammer
Hauptnavigation weiter zur Übersicht aller aktuellen Tests nützliche Links und hilfreiche Adressen zur Startseite
zur Übersicht aktueller News
Fast-Food-Kette wirbt für gesunde Ernährung / Bild: APA
27.04.2005

Umstrittene McDonald's-Ernährungstipps in Kindergärten

Die Fast-Food-Kette McDonald's ist derzeit in Österreichs Kindergärten auf "Informationstour". Die Aktion ist vom Gesundheitsministerium genehmigt, stößt aber auf heftige Kritik.


Der Clown Ronald McDonald soll seit Anfang April den Kleinkindern Tipps über gesunde Ernährung geben. 500 Kindergärten sollen ihn bereits für Veranstaltungen zum Thema "gesund und fit" gebucht haben.

Fast-Food-Kette nimmt "Verantwortung wahr"
Laut McDonald's-Sprecherin Carola Ullrich-Purtscher soll es in den gebotenen Zaubershows zu 90 Prozent um Bewegung gehen. Der Clown erkläre aber auch, wie gesund Obst sei.

Man nehme laut Konzernsprecherin "die Verantwortung wahr, schon den Kleinkindern zu sagen, versucht euch, gesund zu bewegen".

Werbegeschenke zeigen Wirkung
Dass der Clown auch Geschenke mit dem Logo von McDonald's verteilt, will man im Gesundheitsministerium nicht gewusst haben. Ein Vater aus Braunau (OÖ) soll bereits an den "Folgen" dieser Geschenke mit gut platziertem Firmenlogo "leiden", berichteten die "Salzburger Nachrichten".

Sobald die Tochter das entsprechende Logo sehe, will sie zu McDonald's", beschreibt der Vater die Auswirkungen der Ernährungstipps.

Ministerium will "kritisch überlegen"
Ullrich-Purtscher betont, dass nicht der Clown selbst Puzzles und CDs verschenke, sondern es der Kinderpädagogin obliege, sie an die Kinder zu verteilen.

Christoph Hörhan vom Gesundheitsministerium erklärte gegenüber der APA allerdings: "Uns wurde die Tour als werbefrei beschrieben". Man werde "sehr kritisch überlegen", ob man so etwas weiter mache.

Im Prinzip habe man aber "das Ernährungs- und Bewegungsprogramm didaktisch für gut befunden", so der Ministeriumssprecher.

Fehl am Platz?
Kritiker an der aktuellen McDonald's-Ernährungstipp-Tour betonen, dass eine Fast-Food-Kette in Kindergärten nichts verloren hätte. Stattdessen werden sinnvolle alternative Informations-Aktionen gefordert. Mehr dazu in oberösterreich.ORF.at

Artikel lesenMcDonald's darf geklagt werden (27.01.2005)

Artikel lesen"Fast-Food-Kultur" gedeiht auch in Europa (26.01.2005)

Artikel lesenAn Kinder gerichtete Junk-Food-Werbung künftig verboten? (20.01.2005)

Artikel lesenMcDonald's ohne Preislisten (27.11.2004)

ORF

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick

ORF